Informationen zu Materialien die zum Hausbau benutzt werden

Unser Holz für Blockhäuser

Unser  sorgfältig ausgewähltes Holz beziehen wir aus den nördlichen Regionen Finnlands. Ein hier stetig herrschendes ideales Klima des nordischen Nadelwaldgürtels bedingt durch extrem kalte Witterungsbedingungen, zwingt die Polarkiefer zu langsamen Wachstum.  Hierdurch erhält die Polarkiefer Ihre extrem hohe Dichte und bildet sehr viel Harz- dem  natürlichsten aller Konservierungsmittel. Der Forstwirtschaft kommt dabei eine große Bedeutung zu. Nach dem finnischem Forstgesetz müssen für jeden gefällten Baum zwei neue Bäume gepflanzt werden . Die Waldbewirtschaftung erfolgt behutsam, Flora & Fauna wird genügend Zeit gegeben, sich ungestört zu erholen und zu entwickeln. 
Polarkiefern aus Finnland sind in Ihrer Wachstumsform gerader als Kiefern aus den südlicher gelegenen Waldgebieten. Wuchsspannungen und Innenrisse etwa sind minimal, da extreme Winde in Finnland eher ausbleiben
Ein jeder von uns verwendete Holzbalken aus beschriebener Polarkiefer, schützt sich daher hervorragend gegen alle Witterungseinflüsse wie Kälte, Hitze, Schnee oder Regen. Erfüllt werden weiterhin alle bauphysikalischen Anforderungen, ein tolles Diffusionsverhalten, angenehme Oberflächentemperatur, besonders lange Witterungsbeständigkeit und lange Lebensdauer.


Warum ein Holzhaus

Ein Haus aus Holz zu bauen ist nicht nur eine der natürlichsten und gesündesten Bauweisen, sondern eine Lebensphilosophie, um aus den gestressten Alltagssituationen und negativen Energieformen, einen Ausgleich des positiven Erlebens zu finden.
Das behagliches Wohnklima erhöht das Wohlbefinden und die Geborgenheit der Bewohner, wobei der positive Einfluss von Holzwänden auf Körper und Seele unumstritten ist.

Besonders für Allergiker und Asthmatiker ist das Wohnen in einem Holzhaus eine gute Alternative. Aufgrund der elektrostatischen Eigenschaften des Holzes ist der Staubgehalt und der Anteil von Mikroorganismen und Pollen in der Atemluft geringer.

Holz als Baustoff ist strahlungsfrei, magnetfeldfrei und gewährleistet eine optimale Versorgung der Räume mit Luftfeuchtigkeit und Sauerstoff für mehr Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden.

Selbst nach wochenlanger Abwesenheit erwartet einen der angenehme Duft nach frischem Holz - als hätte man die Natur im eigenen Wohnzimmer.


Holzschutz

Der konstruktive Holzschutz berücksichtigt schon bei der Planung alle Möglichkeiten, die Außenseite der Holzwände vor Wasser, Feuchtigkeit und UV Strahlung zu schützen. Große Dachvorsprünge, weite Dachüberhänge, eine vorgebaute Veranda und unser doppeltes bzw. dreifaches Nut- und Federsystem helfen dabei.
Zur Anwendung kommen hierbei ausschließlich ökologische Produkte des Holzschutzes im Außenbereich, sowie Naturöle für den Innenbereich.